Neuer Sommerpalast

Der Neue Sommerpalast ist ein riesiges Ensemble von Seen, Gärten und Palästen aus der Qing-Dynastie und liegt im Nordwesten von Peking, unweit der Ruinen des Alten Sommerpalastes.

Der Neue Sommerpalast, 頤和園 / 颐和园 (Erholung- und Friedensgarten), zählt zu beliebtesten Sehenswürdigkeiten in der chinesischen Hauptstadt und ist ein wahres Highlight an chinesischer Architektur und Gartenkunst. Er steht seit 1998 auf der Liste des UNESCO-Welterbes.

Als Geburtstagsgeschenk für seine Mutter ließ Kaiser Qianlong die Anlage des Neuen Sommerpalastes zwischen 1751 und 1764 auf dem Gelände des ehemaligen Gartens des Goldenen Wassers errichten. Dieser Garten existierte bereits seit dem Jahr 1153 und war an feucht-heißen Sommertagen ein beliebter Aufenthaltsort des chinesischen Kaiserhofes.

Im Mittelpunkt des Sommerpalastes stehen der Hügel der Langlebigkeit (Longevity Hill) und der Kunming-See, wobei der See rund drei Viertel der Gesamtfläche einnimmt.  Die meisten der wichtigen Gebäude wurden entlang der Nord-Süd-Achse des Hügels gebaut, der sich in einen vorderen und einen hinteren Hügel unterteilt.

Im Kunming See gibt es die drei kleinen Inseln: Nanhu, Zaojiantang und Zhijingge. Der Westdamm teilt den See in zwei Teile. Der östliche Damm wurde während der Herrschaft des Guangxu-Kaisers gebaut.

Die Attraktionen des Neuen Sommerpalastes in der Übersicht:

  • Das Osttor
  • Die Siebzehn-Bogen-Brücke
  • Die Halle des Wohlwollens und der Langlebigkeit
  • Die Halle der Jadewellen
  • Die Halle des Aromas, wo Guangxus Gemahlin Longyu wohnte
  • Der Garten der Tugend und Harmonie mit dem 21 Meter hohen Theaterbau und der Halle der Erheiterung
  • Die Halle der Freude und Langlebigkeit
  • Die Wolkenzerstreuende Halle
  • Der 728 m lange Wandelgang
  • Der Pavillon des Buddhistischen Wohlgeruchs
  • Der Pavillon der Kostbaren Wolken
  • Der Pavillon der Vier Großen Kontinente
  • Das Marmorschiff, ein Aussichtsort zum Betrachten des Sees
  • Die Mehr-Schätze-Pagode
  • Die Jadebandbrücke
  • Der Garten der Harmonie und des Vergnügens
  • Der Nachbau eines Kanals mit Geschäften aus Suzhou

Der Neue Sommerpalast wurde im Lauf der Zeit mehrfach zerstört, jedoch wieder aufgebaut.

Foto: Hung Chung Chih / Shutterstock.com

Der Neue Sommerpalast in Peking.
Foto: Hung Chung Chih / Shutterstock.com