Cheung Sha Beach

Entlang der Südküste von Lantau erstreckt sich der Cheung Sha Beach (長沙泳灘) – der längste Strand in Hong Kong. Er besteht eigentlich aus zwei Stränden, die durch einen Felsvorsprung getrennt sind: Lower Cheung Sha Beach (下長沙泳灘) und Upper Cheung Sha Beach (上長沙泳灘). Für sich allein genommen ist der Upper Cheung Sha Beach immer noch der längste Strand in Hong Kong.

Die Gegend rund um Cheung Sha hat einen ländlichen Charakter und ist weitgehend unbebaut. Die South Lantau Road, die durch Cheung Sha führt, wurde Mitte des 20. Jahrhunderts von Silver Mine Bay nach Shek Pik gebaut, um den Zugang zum dortigen neuen Stausee zu ermöglichen. Das Gebiet an der Südküste ist die Heimat von zwei kleinen Dörfern, nämlich Cheung Sha Ha Tsuen (長沙下村) und Cheung Sha Sheung Tsuen (長沙上村). Es gibt auch ein paar private Wohnsiedlungen mit geringer Dichte. Die Regierung  von Hong Kong hat am Cheung Sha Beach Ferienbungalows für ihre Angestellten.

Foto: Lewis Tse Pui Lung / Shutterstock.com

Cheung Sha Beach ist der längste Strand von Hong Kong und liegt in einer sehr ländlichen Gegend.
Foto: Lewis Tse Pui Lung / Shutterstock.com

Hong Kong auf einen Blick

Allgemeine Informationen über Hong Kong
Allgemeine Informationen
Hong Kong: Interessante Reiseangebote
Interessante Reiseangebote
Reiseführer über Hong Kong
Ausgewählte Reiseführer
Mehr erfahren über Hong Kong
Mehr erfahren über Hong Kong