Flagstaff House

Das Flagstaff House ist das älteste erhaltene Beispiel westlicher Architektur in Hong Kong. Das Haus wurde 1846 an einem kleinen Steilhang über der Kaserne und der Queens Road erbaut. Lange Zeit war es die Residenz des Kommandanten der britischen Streitkräfte in Hong Kong.

Seit 1984 beherbergt das Flagstaff House ein Museum für Teewaren. Das Flagstaff House Museum of Tea Ware ist ein Zweigmuseum des Hong Kong Museum of Art. Das Museum ist auf die Sammlung, Erforschung und Ausstellung von Teegeschirr spezialisiert und zeigt in seiner Ausstellung u.a. die älteste bekannte Teekanne der Welt.

Ein neuer Flügel, die K.S. Lo-Galerie, wurde gebaut und 1995 eröffnet. Sie ist nach dem lokalen Sammler und Vitasoy-Gründer, Dr. Kwee Seong Lo benannt. Bereits in den 1970er Jahren vermachte Dr. Kwee Seong Lo der Stadt Hong Kong eine Sammlung. Diese Schenkung bildet heute den Kern der Sammlung mit chinesischen Keramiken.

Das Gebäude liegt am Cotton Tree Drive 10 in Central Hong Kong, innerhalb des Hong Kong Parks.

Foto: Sergio Delle Vedove / Shutterstock.com
Foto: Sergio Delle Vedove / Shutterstock.com