Po Lin Kloster

Das buddhistische Po Lin Kloster liegt auf der Insel Lantau. Es befindet sich auf dem Ping Plateau und wurde 1906 von drei Mönchen aus der Provinz Jiangsu gegründet.

Bis 1924 war das Kloster unter dem Namen Tai Mao Pung (大茅蓬) bekannt. Der Haupttempel beherbergt drei Bronzestatuen des Buddha, die sein vergangenes, gegenwärtiges und zukünftiges Leben darstellen. Außerdem besitzt das Po Lin Kloster zahlreiche buddhistische Schriften. Das Kloster verfügt über viele herausragende architektonische Strukturen, wie die Halle des Hauptschreins von Buddha und die Halle des Bodhisattva Skanda

Das Po Lin Kloster ist auch für die Herstellung von Holzarmbändern bekannt, die nur in der Nähe der Tian Tan Buddha-Statue verkauft werden.

Der Tian Tan Buddha, eine riesige Buddha-Statue, wurde 1993 fertig gestellt und ist eine Erweiterung des Klosters.

Der Ngong Ping 360, bestehend aus dem Dorf Ngong Ping und einer Gondelbahn zwischen Tung Chung (東涌) und Ngong Ping (昂坪), wurde in der Nähe des Po Lin Klosters gebaut.

Foto: Attila JANDI / Shutterstock.com

Das Po Lin Kloster ist eine beliebte Sehenswürdigkeit auf der Insel Lantau (Hong Kong).
Foto: Attila JANDI / Shutterstock.com

Hong Kong auf einen Blick

Allgemeine Informationen über Hong Kong
Allgemeine Informationen
Hong Kong: Interessante Reiseangebote
Interessante Reiseangebote
Reiseführer über Hong Kong
Ausgewählte Reiseführer
Mehr erfahren über Hong Kong
Mehr erfahren über Hong Kong