Repulse Bay

Im südlichen Teil von Hong Kong liegt die Repulse Bay (淺水灣), eine der teuersten Wohngegenden weltweit.

Die Bucht liegt östlich der Deep Water Bay und westlich von Middle Bay und South Bay. Middle Island liegt vor Hong Kong Island, zwischen Repulse Bay und Deep Water Bay.

Um den Ursprung des englischen Namens gibt es viele Legenden. Eine typische Geschichte ist, dass die Bucht 1841 von Piraten als Stützpunkt genutzt wurde und ausländischen Handelsschiffen, die mit China Handel trieben, ernsthafte Sorgen bereitete. Die Piraten wurden anschließend von der Königlichen Marine zurückgeschlagen, daher der Name. In den umfangreichen Logbüchern der britischen Marine aus dieser Zeit gibt es jedoch keinen Hinweis auf einen solchen Ursprung. Eine andere Geschichte besagt, dass die Bucht nach der HMS Repulse benannt wurde, die an einem bestimmten Punkt in der Bucht stationiert war. Keine HMS Repulse besuchte jemals Hong Kong, geschweige denn die Repulse Bay. Die Repulse 1868 diente nur an der Westküste Amerikas (1872-77) und danach in britischen Gewässern. Es ist bekannt, dass der Name auf der frühesten offiziellen britischen Karte Hong Kongs von Lt. TB Collinson RE im Jahre 1845 erschien. In den Karten der britischen Admiralität wurde der Name jedoch erst im 20. Jahrhundert verwendet, stattdessen hielt man sich an den völlig falschen Namen, den Kommandant Edward Belcher RN in seiner Vermessung von 1841 gab, nämlich Chonghom Bay. Die Quelle des Namens bleibt unbekannt.

1898 eröffnete der Hong Kong Golf Club im Tal hinter der Deep Water Bay und wurde zu einem Anziehungspunkt. Straßen wurden zwischen dem südlichen und dem nördlichen Teil von Hong Kong Island gebaut und in den 1910er Jahren wurde Repulse Bay zu einem Strand ausgebaut. Das Repulse Bay Hotel wurde 1920 von der Familie Kadoorie erbaut. Um Badegäste anzulocken, wurde eine Buslinie von Central nach Repulse Bay eingerichtet, die heute eine der ältesten Buslinien Hong Kongs ist. Der Schriftsteller Ernest Hemingway und der amerikanische Schauspieler Marlon Brando übernachteten im Repulse Bay Hotel. Die amerikanischen Schauspieler William Holden und Jennifer Jones wohnten 1955 im Repulse Bay Hotel, als sie dort in dem Film “Love Is a Many-Splendored Thing” spielten.

Während der Schlacht um Hong Kong im Zweiten Weltkrieg war Repulse Bay ein wichtiger strategischer Standort. Das Repulse Bay Hotel wurde während des Krieges von den Japanern als Militärhospital genutzt.

Im Lauf der Jahre wurde der Strand künstlich verlängert, darum ist heute der Sand näher des Ufers gröber als der Sand im hinteren Teil. Mit einer Länge von 292 Metern ist es einer der längsten Strände von Hong Kong.

Bis Anfang der 1960er Jahre waren Wohngebäude recht eingeschränkt. Drei Blöcke mit sechsgeschossigen Wohnungen wurden von Dr. P. P. (Put-Paw) Chiu und seinem Bruder P. W. (Put-Wai) Chiu auf einem Teil des Berges mit Blick auf Repulse Bay entwickelt. Dabei handelte es sich um Luxuswohnungen mit Dienstbotenquartieren und nur zwei Wohnungen pro Stockwerk in den Blöcken A und B. Die Wohnungen in Block C sind etwas kleiner. Lange Zeit waren dies die einzigen Wohnungen, die auf dem Berg erlaubt waren. Dazu gehörten auch Grundstücke an der Repulse Bay Road und South Bay Road, wie aus einer Aufzeichnung von Projekten des Architekten Luke Him Sau hervorgeht, von denen das früheste aus dem Jahr 1952 stammt.

Auf der westlichen Klippe über dem Strand befand sich eine große Burg mit Swimmingpool, Gewächshaus und Tennisplatz namens Eucliffe. Eine von drei Burgen, die dem Millionär Eu Tong Sen gehörten. Die Struktur und historische Stätte von Eucliffe wurde abgerissen, um einer Reihe niedriger Häuser Platz zu machen.

Foto: zkruger / Shutterstock.com
Foto: zkruger / Shutterstock.com

Hong Kong auf einen Blick

Allgemeine Informationen über Hong Kong
Allgemeine Informationen
Hong Kong: Interessante Reiseangebote
Interessante Reiseangebote
Reiseführer über Hong Kong
Ausgewählte Reiseführer
Mehr erfahren über Hong Kong
Mehr erfahren über Hong Kong