Sam Tung Uk Museum

Das Sam Tung Uk Museum (三棟屋博物館) befindet sich seit 1986 in Hong Kong in einem ummauerten Hakka-Dorf in Tsuen Wan. Der Begriff Sam Tung Uk (“Drei-Balken-Wohnung”) beschreibt die ursprüngliche Architektur der traditionellen Häuser.

Der Eintritt in das Sam Tung Uk Museum ist frei. Das Dorf wurde vom Chan-Clan (陳) aus Fujian unter der Führung des Clan-Patriarchen Chan Yam-shing im Jahr 1786 während der Qing-Dynastie errichtet. Der Chan-Clan war nach Hong Kong eingewandert, um dort Landwirtschaft zu betreiben.

Die Gebäude wurden im April 1980 geräumt und im März 19812 zum Denkmal erklärt und restauriert. Die Restaurierungsarbeiten wurden 1990 mit dem Pacific Heritage Award der Pacific Asia Tourist Association ausgezeichnet.

Der Eingang, die Versammlungsräume und die Räume der Ahnen sowie zwölf der ursprünglichen Häuser des Dorfes sind erhalten. Weitere Räume wurden umgebaut, um einen Empfangsbereich, einen Orientierungsraum, einen Ausstellungsraum, ein Museumsbüro und ein Amphitheater einzurichten. Landwirtschaftliche Geräte und Alltagsgegenstände aus dem Leben des Hakka-Dorfes sind in einer Dauerausstellung zu sehen. Die Hauptausstellungshalle am Ende des Gebäudekomplexes wechselt etwa halbjährlich ihre Exponate.

Sam Tung Uk Museum
二號, Tsuen Wan, Kwu Uk Ln, 2號, Hong Kong

Hong Kong auf einen Blick

Allgemeine Informationen über Hong Kong
Allgemeine Informationen
Hong Kong: Interessante Reiseangebote
Interessante Reiseangebote
Reiseführer über Hong Kong
Ausgewählte Reiseführer
Mehr erfahren über Hong Kong
Mehr erfahren über Hong Kong