Shanghai Bund Weather Signal Station

Die Wetterstation am Bund (Bund Signal Tower  外滩信号台) ist auch als Gutzlaff Signalturm bekannt und eines der „alten Wahrzeichen“ von Shanghai und eine beliebte Sehenswürdigkeit bei Touristen aus aller Welt.

Die 36,8 Meter hohe Signalstation wurde 1907 im Art-Deco-Stil erbaut. Der Turm signalisierte fünfmal täglich Wetterberichte für die Schiffe auf dem Huangpu-Fluss und gab Notflagsignale bei einem Taifun oder plötzlichem Unwetter. Der Betrieb wurde 1956 eingestellt.

1993 wurde der Turm um 23 Meter an seinen heutigen Standort versetzt und 1999 wieder aufgebaut. Derzeit gibt es im ersten Stock der alten Wetterstation ein Museum über die Geschichte des Shanghaier Bundes und im zweiten Stock ein Café.

Benannt ist der Signalturm übrigens nach dem deutschen Missionar Karl Friedrich August Gützlaff. Als Freimissionar ging er von Bangkok und Macau nach Hongkong und gelangte schließlich als erster Europäer nach Shanghai.

Die heutige Wetterstation von 1907 ist nicht der erste, schon 1865 bauten die Franzosen einen Vorgängerturm, der 1884 durch französische Jesuiten erneuert wurde.

Foto: Bill Perry / Shutterstock.com

Ein beliebtes Fotomotiv bei Touristen: Die alte Wetterstation am Bund von Shanghai.
Foto: Bill Perry / Shutterstock.com