Singaraja

Bis zur Unabhängigkeit Indonesiens war Singaraja (früher Singaradja) Verwaltungszentrum der kolonialen Provinz Bali. Die einstige Hauptstadt von Bali liegt an der Nordküste.

Noch heute ist die glanzvolle Geschichte der Stadt erkennbar. Weite Teile von Singaraja weisen die typische koloniale Architektur auf.

Sehenswert ist in Singaraja vor allem der ehemalige Königspalast Puri Agung Buleleng (Puri Agung Singaraja). Seit dem Beginn des 17. Jahrhunderts war er die Heimat der Könige von Buleleng. Anak Agung Panji Tisna war der letzte König dieser Dynastie und lebte von 1908-1978. Er übernahm den Titel im Jahr 1944 von seinem Vater und war einer der berühmtesten Schriftsteller auf Bali.

In der Lontar Bibliothek können wertvolle Bücher bestaunt werden, die auf die Blätter der Lontarpalme (auch unter dem Namen Palmyrapalme bekannt) geritzt werden.