Ubud

Als das kulturelle Zentrum von Bali gilt die rund 30 Kilometer von Denpasar entfernte Kleinstadt Ubud. Früher war das Künstlerdorf mit seinen Malern, Holzschnitzern und Silberschmieden vor allem bei Rucksacktouristen beliebt.

Mittlerweile gibt es neben den kleinen Familienhotels und Pensionen aber auch Hotelanlagen für den Pauschalurlaub auf Bali.

Die vielen Restaurants in Ubud bieten neben traditioneller balinesischer und indonesischer auch internationale Küche.

Bekannt ist Ubud vor allem für den Puri Saren Palast und den heiligen Affenwald mit seinen mehr als 350 Affen. Gegenüber des Palastes liegt der Tempel Pura Taman Kemude Saraswati inmitten eines Teichs mit Lotusblüten.

Ebenfalls sehenswert: In Ubud steht das Haus des 1999 verstorbenen Malers Don Antonio Blanco. Seine Gemälde werden seit seinem Tod im The Blanco Renaissance Museum ausgestellt.

Foto: Christophe Faugere / Shutterstock.com

Foto: Christophe Faugere / Shutterstock.com