Palast von Klungkung

In Semarapura (Klungkung), der Hauptstadt des Klungkung-Reichs, steht die historische Palastanlage zusammen mit der Gerichtshalle Kerta Gosa.

Der schwimmende Pavillon Bale Kambing ist wohl eines der beliebtesten Fotomotive in Semarapura. Anders als die anderen Bauten innerhalb der historischen Palastanlage wurde der Pavillon erst in den 1940er Jahren erbaut.

Zwischen dem späten 17. Jahrhundert und 1908 galt das Königreich Klungkung als das größte und wichtigste der neun Königreiche auf Bali. Es entstand aus der Tradition des alten Gelgel-Königreichs, das im 17. Jahrhundert zerbrach. Klungkung galt zu dieser Zeit als das Zentrum für Kunst, Malerei und Musik auf Bali.

Der Palast (puri) hat einen quadratischen Grundriss mit einer Länge von 150 Metern und ist in verschiedene Bereiche aufgeteilt. Er wurde ursprünglich Ende des 17. Jahrhunderts errichtet, während der niederländischen Eroberung und Kolonialzeit ab 1908 jedoch weitgehend zerstört.

Kerta Gosa, die Halle der Gerechtigkeit, befindet sich in der nordöstlichen Ecke der Palastanlage und wurde lange Zeit als der höchste Gerichtshof auf Bali geachtet. Drei Brahmanenpriester präsidierten dem Gericht und waren für ihre harten und brutalen Urteile bekannt. Auf den Deckengemälden können die Besucher noch heute einen Eindruck der verschiedenen Strafen betrachten.

Foto: Daniel Emmert

Der Palast von Klungkung ist eine beliebte Sehenswürdigkeit auf Bali.
Foto: Daniel Emmert

Bali auf einen Blick

Allgemeine Informationen über Bali
Allgemeine Informationen
Tropeninsel Bali: Interessante Reiseangebote
Interessante Reiseangebote
Reiseführer über Bali
Ausgewählte Reiseführer
Mehr erfahren über Bali
Mehr erfahren über Bali