Ular Suci Tanah Lot

Gegenüber des weltberühmten Meerestempel Tanah Lot auf Bali liegt die Heilige Schlangenhöle, Goa Ular Suci.

Die giftigen Seeschlangen sollen den Tempel vor Eindringlingen und bösen Geistern beschützen. Der Legende nach verwandelte sich der Gürtel von Bhagawan Dang Hyang Nirartha, der im 15. Jahrhundert den Hinduismus von Java auf die Insel Bali brachte und den Tempel Tanah Lot erschaffen hat, in die Mutter dieser heiligen Schlangen. Nachdem er den Tempel fertiggestellt hatte, wurde die Schlange von Bhagawan Dang Hyang Nirartha gezähmt. Die Schlange durfte dort leben und bis heute den Tanah Lot Tempel bewachen.

Obwohl es sich um hochgiftige Seeschlangen handelt, wurde angeblich noch nie jemand gebissen. Wer mutig genug ist, kann die Schlangen berühren.

Die Heilige Schlangenhöhle Ular Suci ist nur morgens und abends geöffnet. 

Bali auf einen Blick

Allgemeine Informationen über Bali
Allgemeine Informationen
Tropeninsel Bali: Interessante Reiseangebote
Interessante Reiseangebote
Reiseführer über Bali
Ausgewählte Reiseführer
Mehr erfahren über Bali
Mehr erfahren über Bali