Ueno-Park

Der Ueno-Park (上野公園) ist ein weitläufiger öffentlicher Park in Ueno im Stadtteil Taitō-ku von Tokio.

Die Parkanlage befindet sich an der Stelle des ehemaligen Kan’eiji, eines Tempels, der eng mit dem Tokugawa-Shogunat verbunden war. Der Tempel wurde damals zum Schutz der Burg Edo errichtete und während des Boshin-Krieges zerstört.

Der Ueno-Park wurde 1924 von Kaiser Taisho für die Stadt Tokio eingerichtet. Der offizielle Name des Parks ist Ueno Onshi Kōen (上野恩賜公園), was mit “Kaiserliches Geschenk Ueno Park” übersetzt werden kann.

Das Nationalmuseum von Tokio, das Nationale Wissenschaftsmuseum Japans, das Nationalmuseum für westliche Kunst, eine Konzerthalle, die Tōshōgū-Kapelle, der Shinobazu-Teich sowie der Ueno-Zoo machen diese Gegend zu einem beliebten Ort bei Touristen und Einwohnern.

Der Ueno Park ist umgeben von berühmten Figuren der japanischen Belletristik, darunter Gan von Mori Ogai.

Ueno-Park Tokio
Japan, 〒110-0007 Tokyo, Taito City, Uenokoen, 8, 5−20·池之端三丁目

Foto: akarapong / Shutterstock.com

Der Ueno-Park und seine Umgebung sind ein beliebter Ort bei Einheimischen und Besuchern.
Foto: akarapong / Shutterstock.com

Tokio auf einen Blick

Allgemeine Informationen über Tokio (Japan)
Allgemeine Informationen
Tokio: Interessante Reiseangebote
Interessante Reiseangebote
Reiseführer über Tokio (Japan)
Ausgewählte Reiseführer
Mehr erfahren über Tokio
Mehr erfahren über Tokio