Bokeo

Bokèo (ບໍ່ແກ້ວ) ist die nördliche Provinz von Laos und bedeutet übersetzt „Edelsteinmine“. Die Provinz war früher auch als Hua Khong bekannt, was so viel bedeutet wie „Kopf des Mekong“.

Die Provinz ist die kleinste und am dünnsten besiedelte Provinz und ist reich an Edelstein- und Halbedelsteinvorkommen. Ihre Hauptstadt ist Houay Xai (Houayxay) am Mekong, der natürlichen Grenze zu Thailand. Houayxay hat als Grenzstadt eine lange Geschichte des Rauschgiftschmuggels. Während des Bürgerkriegs in Laos war sie Aufenthaltsort der US-amerikanischen Truppen.

Die Provinz liegt im „Goldenen Dreieck“ im Grenzbereich zu Myanmar und Thailand.

Foto: ASIAPHOTO-JANG / Shutterstock.com

Foto: ASIAPHOTO-JANG / Shutterstock.com