Savannakhet

Savannakhet (ສະຫວັນນະເຂດ) ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Savannakhet in Süd-Laos. Ihr offizieller Name lautet seit 2005 Muang Kaysone Phomvihane.

Die Stadt wurde 2005 zu Ehren des langjährigen Generalsekretärs der Laotischen Revolutionären Volkspartei, Kaysone Phomvihanes, umbenannt. Nach der Machtübernahme der Kommunisten 1975 war Kaysone der erste Ministerpräsident des Landes und war 1991 bis zu seinem Tod 1992 Staatspräsident der DVR Laos. Kaysone Phomvihanes stammte aus der Nähe von Savannakhet.

Die Stadt liegt am Mekong und ist mit rund 120.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes. Savannakhet ist ein wichtiger Knotenpunkt zwischen den laotischen Städten Vientiane und Pakse sowie zwischen den Nachbarländern Vietnam und Thailand. Die Zweite Thailändisch-Laotische Freundschaftsbrücke über den Mekong befindet sich nördlich von Savannakhet.

Die heutige Stadt Savannakhet wurde wahrscheinlich im 17. Jahrhundert von vierzig Familien als Dorf Tahae gegründet. Die Gründerfamilien kamen aus der rund zwanzig Kilometer entfernten Gemeinde Phonsim. Man geht davon aus, dass der buddhistische Tempel Vat Xaiyaphoum ein wichtiges Relikt aus der Gründungszeit ist.

Touristen sind oft überrascht vom französischen Flair und der verschlafenen Atmosphäre der Stadt. Savannakhet konnte sein koloniales Erbe und die traditionelle laotische Kultur bis heute bewahren und ist mittlerweile ein beliebtes Reiseziel für Öko-Trekking-Touren ins Umland.

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Savannakhet gehört der nahegelegene Stupa That Ing Hang. Er ist die bedeutendste Pilgerstätte in Laos und stammt aus dem 16. Jahrhundert. Zur Boun-Pha-Zeremonie im Dezember reisen jährlich zahlreiche Buddhisten an diesen heiligen Ort. That Ing Hang liegt etwa 13 km nordöstlich von Savannakhet. Auf dem Weg dorthin kann man einen Zwischenstopp am Beung Va See einlegen.

Savannakhet ist außerdem bekannt für den Fund von Dinosaurier-Fossilien. Das Dinosaurier-Museum zeigt Skelete von den drei Arten Pode, Iguanodon und Sauropode, die im Bezirk Xonbouly entdeckt wurden.

Der kleine Flughafen Savannakhet (IATA: ZVK, ICAO: VLSK) liegt inmitten der Stadt und wird mehrmals wöchentlich von Lao Airlines angeflogen. Die meisten Flugverbindungen sind inländische Flüge und gehen nach Vientiane oder Pakse.

Foto: Surasak muangsuk / Shutterstock.com

Foto: Surasak muangsuk / Shutterstock.com