Sunway Lagoon

Sunway Lagoon ist ein Freizeitkomplex vor den Toren von Kuala Lumpur, in Subang Jaya.

Der erste Teil des Parks, der Wasserpark, wurde am 23. April 1993 von Premierminister Mahathir ibn Mohamad offiziell eröffnet. Der Abschnitt Adventure Park wurde am 12. März 1994 und der Abschnitt Fort Lagoon Wild Wild West am 27. Mai 1995 eröffnet. Die beiden letztgenannten werden unter dem Namen Vergnügungspark zusammengefasst. Im Laufe der Jahre hat die Sunway Lagoon Fahrgeschäfte und Spielplätze erworben, um ihre Attraktivität zu steigern. Ein Bereich, der Wildlife Park, ist der Tierwelt mit über 150 Tierarten gewidmet. Ende 2008 erhielt Sunway Lagoon neue Parks: den Extreme Park mit Mountainbikes, einer Go-Kart-Rennstrecke, Paintball, einer Kletterwand oder Reverse Bungee und den Scream Park mit 3D-Horrorfilmen und, im Mai 2010, dem Laserspiel Terminator X: A Laser Battle for Salvation.

Der Adventure Park bietet die Achterbahn Lost City of Gold, die früher im Nigloland stand, sowie die Sunway Lagoon Suspension Bridge, eine Hängebrücke mit einer Spannweite von 428 Metern.

Der Freizeitkomplex selbst ist Teil von Bandar Sunway, einem Gebiet, das Hotels, eine Eislaufbahn, eine Einschienenbahn, ein Einkaufszentrum usw. umfasst.

Als Wasserpark ist Sunway Lagoon der 5. größte Park in Asien und der 10. größte der Welt. Im Jahr 2012 besuchten rund 1,2 Mio. Menschen Sunway Lagoon.

Foto: hkhtt hj / Shutterstock.com
Foto: hkhtt hj / Shutterstock.com

Kuala Lumpur auf einen Blick

Allgemeine Informationen über Kuala Lumpur
Allgemeine Informationen
Kuala Lumpur: Interessante Reiseangebote
Interessante Reiseangebote
Reiseführer über Kuala Lumpur
Ausgewählte Reiseführer
Mehr erfahren über Kuala Lumpur
Mehr erfahren über Kuala Lumpur