El Nido

Die kleine Fischer- und Hafenstadt El Nido liegt auf der philippinischen Insel Palawan und hat rund 40.000 Einwohner.

Bekannt ist El Nido vor allem wegen seiner traumhaften weißen Sandstrände und den Korallenriffen. Regelmäßig wird El Nido als eines der besten Strand- und Inselziele auf den Philippinen ausgezeichnet. Seine Strände zählen zu den schönsten Stränden der Welt.

El Nido ist der Ausgangspunkt für Touren zum Bacuit-Archipel, einer Gruppe von Inseln die für ihre steilen Karstfelsen bekannt sind. Das Bacuit Archipel im Südchinesischen Meer wurde 1998 zu einer Meeresschutzzone erklärt.

Die Insel Miniloc ist für ihr kristallklares Wasser berühmt. Es gibt dort zwei Lagunen: die Small Lagoon und die Big Lagoon.

Auch die Insel Shimizu in der Nähe bietet zahlreiche Tauchplätze und lädt zum Erkunden der bunten und artenreichen Unterwasserwelt ein. Bekannt bei Tauchern ist auch die Insel Dilumacad mit einem langen Tunnel der zu einer Unterwasserhöhle führt.

El Nido liegt rund 420 Kilometer südwestlich von Manila und rund 240 Kilometer nordöstlich der Provinzhauptstadt Puerto Princesa. Täglich gibt es vom El Nido Airport Flugverbindungen nach Manila und Cebu City. Außerdem besteht es eine Fährverbindung nach Manila über Coron (Palawan).

Foto: Alena Ozerova / Shutterstock.com

Foto: Alena Ozerova / Shutterstock.com