Fort Canning Park

Auf dem rund 48 Meter hohen Hügel Bukit Larangan („Verbotener Hügel“) im Südosten von Singapur liegt Fort Canning Hill.

Der rund 18 Hektar große Park ist benannt nach dem ersten Vizekönig von Indien, Viscount Charles John Canning. Der Park ist mit der Stadtgeschichte Singapurs eng verflochten. Der Hügel beherbergte einst die Paläste der Könige aus dem 14. Jahrhundert und diente als Hauptquartier der Kommandozentrale des Fernen Ostens und als Kaserne der britischen Armee. Die Entscheidung, Singapur am 15. Februar 1942 an die Japaner zu übergeben, wurde ebenfalls auf dem Hügel getroffen, und zwar im unterirdischen Far East Command Centre, das allgemein als Battle Box bekannt ist.

Die Malaien nannten den Hügel seit alters her Bukit Larangan oder Forbidden Hill. Dies ist auf den Glauben zurückzuführen, dass dies der Ort ist, an dem die Könige des alten Singapurs zur Ruhe gelegt wurden, und man glaubte, dass es dort spukte. Eine Siedlung auf dem Hügel im 14. Jahrhundert wurde vom Reisenden Wang Dayuan aus der Yuan-Dynastie Ban Zu (vom malaiischen pancur) genannt. Später baute Sir Stamford Raffles dort seine Residenz, die auch von anderen Residenten und Gouverneuren genutzt wurde. Er wurde als Government Hill bekannt, bis er 1861 in Fort Canning umbenannt wurde, als auf dem Gelände ein Fort gebaut wurde. Heute befinden sich dort das Fort Canning Reservoir und der Fort Canning Park.

Die antiken Artefakte sind ein Muss für Geschichtsinteressierte, und das üppige Grün und die weitläufigen Rasenflächen bieten eine Vielzahl von Kunst-, Kultur- und Naturerlebnissen. Ob Sie nun von den alten Artefakten und dem reichen Erbe des Parks angezogen werden oder einfach nur von der Ruhe, dieser auf einem Hügel gelegene Park bietet etwas für die ganze Familie.

Heute gibt es im Fort Canning Park neun historische Gärten – den Pancur Larangan, Artisan’s Garden, Sang Nila Utama Garden, Jubilee Park, Raffles Garden, First Botanic Garden, Farquhar Garden, Spice Garden und Armenian Street Park.

Außerdem ist der Fort Canning Park ein Ort zum Feiern. Auf den weitläufigen Rasenflächen finden Konzerte, Theateraufführungen und Festivals wie “Shakespeare in the Park”, “Ballet Under the Stars”, “Shakespeare in the Park” und “Films at the Fort” statt. Die Veranstaltungsräume des Parks sind beliebte Locations für Hochzeiten und Partys.

Der Fort Canning Park ist am besten über die MRT-Station Fort Canning oder die MRT-Station Bras Basah erreichbar.

Foto: Yury Zap / Shutterstock.com
Foto: Yury Zap / Shutterstock.com

Singapur auf einen Blick

Allgemeine Informationen über Singapur
Allgemeine Informationen
Singapur: Interessante Reiseangebote
Interessante Reiseangebote
Reiseführer über Singapur
Ausgewählte Reiseführer
Mehr erfahren über Singapur
Mehr erfahren über Singapur