Singapur Zoo

Der Zoo von Singapur, lokal auch als Mandai Zoo bekannt, ist ein 28 Hektar großer zoologischer Garten am oberen Ufer des Seletar-Stausees. Er liegt im stark bewaldeten zentralen Becken von Singapur.

Der Zoo wurde mit einem Kostenaufwand von 9 Millionen Dollar von der Regierung Singapurs gebaut und am 27. Juni 1973 eröffnet. Er wird von den Singapore Wildlife Reserves betrieben, die u.a. auch die Jurong Night Safari und den Jurong Bird Park verwalten. Im Zoo gibt es etwa 315 Tierarten, von denen 16% als gefährdete Arten gelten. Der Zoo zieht jedes Jahr rund 1,6 Millionen Besucher an.

Der Zoo von Singapur besteht aus vier Bereichen:

  • Dem eigentliche Zoo, in dem Sie 300 Arten von Säugetieren, Reptilien und Vögeln finden.
  • River Safari, dem einzigen Wassertierpark in Asien.
  • Night Safari, dem ersten Nacht-Zoo der Welt. In diesem Wildpark können Sie Tiere beobachten, die nur Nachts aktiv sind.
  • Dem Vogelpark, der größte Vogelpark Asiens.
Foto: Trong Nguyen / Shutterstock.com

Der Singapur Zoo bietet zahlreiche Attraktionen und ist ein beliebtes Ziel für Touristen und Einheimische.
Foto: Trong Nguyen / Shutterstock.com

Singapur auf einen Blick

Allgemeine Informationen über Singapur
Allgemeine Informationen
Singapur: Interessante Reiseangebote
Interessante Reiseangebote
Reiseführer über Singapur
Ausgewählte Reiseführer
Mehr erfahren über Singapur
Mehr erfahren über Singapur