Bao’an Tempel

Der Dalongdong-Baoan-Tempel (大龍峒保安宮; Pe̍h-ōe-jī: Tōa-lông-pōng Pó-an-kiong), auch bekannt als Taipei-Bao’an-Tempel (臺北保安宮), ist ein Tempel der taiwanesischen Volksreligion.

Der Bao’an Tempel steht im  Datong-Distrikt von Taipeh und wurde ursprünglich von Clanmitgliedern in Tong’an (Xiamen, Fujian) gegründet, die Anfang des 19. Jahrhunderts nach Taipeh einwanderten und dem Tempel den Namen Po-an (保安; Pó-an) gaben, um “die Einwohner von Tong’an zu schützen” (保佑同安). Neben dem Bao’an-Tempel liegt der Konfuzius-Tempel von Taipeh.

Mit dem Bau des heutigen Tempels wurde 1804 begonnen und er ersetzte einen zuvor existierenden hölzernen Schrein von 1742 in Toaliongtong (大隆同).

1985 verlieh die taiwanesische Regierung dem Tempel den Status eines historischen Monuments und nach Jahren der Vernachlässigung wurde der Tempel ab 1995 renoviert. Im Jahr 2003 wurde der Tempel in den UNESCO Asia-Pacific Heritage Awards for Culture Heritage Conservation aufgenommen.

Foto: TRichie Chan / Shutterstock.com

Der Dalongdong Bao’an Tempel in Taipeh.
Foto: TRichie Chan / Shutterstock.com

Taipeh auf einen Blick

Allgemeine Informationen über Taipeh (Taiwan)
Allgemeine Informationen
Taipeh: Interessante Reiseangebote
Interessante Reiseangebote
Reiseführer über Taipeh (Taiwan)
Ausgewählte Reiseführer
Mehr erfahren über Taipeh (Taiwan)
Mehr erfahren über Taipeh