Khao San Road

Die Thanon Khao San (ถนนข้าวสาร) ist eine beliebte und bekannte Straße in der thailändischen Metropole Bangkok und wegen ihrer Lage ein idealer Ausgangspunkt für Stadterkundungen.

Lange Zeit war die Khao San Road vor allem bei Hippies und Rucksacktouristen bekannt. Heute ist die rund 400 Meter lange Straße im Stadtteil Bang Lam Phu (Phra Nakhon) ein beliebter Unterhaltungsort für Einheimische und Touristen. Das Viertel liegt unweit der wichtigsten Paläste und Touristenattraktionen von Bangkok entfernt, zum Beispiel dem Großen Königspalast, dem Sanam Luang-Platz und den Tempeln Wat Phra Kaew, Wat Pho und Wat Bowonniwet. In der Nähe fließt der Fluss Chao Phraya, eine weitere Touristenattraktion der thailändischen Hauptstadt.

Das Gebiet, in dem sich Khao San befindet, wurde in den ersten Jahren nach der Gründung Bangkoks (1782) besiedelt und blieb zwei Jahrhunderte lang ein ruhiges, ausschließlich von Einheimischen bewohntes Viertel. Während der großen Industrialisierung und des wirtschaftlichen Aufschwungs des Landes im Jahr 1982 organisierte die thailändische Regierung eine Reihe von Feierlichkeiten und Veranstaltungen, um das zweihundertjährige Bestehen Bangkoks zu feiern und eine große Zahl von Touristen anzulocken. Die Aktion war erfolgreich, denn es kamen Touristen aus aller Welt und die Unterkünfte waren schnell ausgebucht.

Die großen Feierlichkeiten fanden in der Umgebung des Großen Königspalastes in der Nähe von Thanon Khao San statt, und Touristen mit einem kleineren Budget (Rucksacktouristen) überredeten die Einwohner von Khao San, ihnen Zimmer zu vermieten. Letztere akzeptierten dies und verwandelten ihre Häuser in Gästehäuser, nachdem sie gemerkt hatten, wie praktisch dieses Einkommen war. Innerhalb weniger Jahre wurde ein Großteil des Gebiets zwischen dem Sanam Luang Royal Square, der Thanon Ratchadamnoen Avenue, dem Chao Phraya River und dem Banglumphoo Canal, das im Norden an die historische Insel Rattanakosin grenzt, touristisch erschlossen und wird heute allgemein als Khao-San-Gebiet bezeichnet.

Da sich die Gegend zu einem touristischen Hotspot entwickelt hat, ist Thanon Khao San zu einem angesagten Ort für wohlhabende Touristen und Einheimische geworden, vor allem für das jüngere Publikum. Die teuersten Gegenden Bangkoks für den Tourismus sind nach wie vor das Thanon Silom-Gebiet entlang des Chao Phraya-Flusses und das Thanon Sukhumvit im östlichen Teil des Stadtzentrums.

Foto: i viewfinder / Shutterstock.com

Die Khao San Road und die angrenzenden Viertel sind eine gut besuchte Touristenattraktion in Bangkok. 
Foto: i viewfinder / Shutterstock.com

Bangkok auf einen Blick

Allgemeine Informationen über Bangkok (Thailand)
Allgemeine Informationen
Bangkok: Interessante Reiseangebote
Interessante Reiseangebote
Reiseführer über Bangkok
Ausgewählte Reiseführer
Mehr erfahren über Bangkok (Thailand)
Mehr erfahren über Bangkok