Bangkok: Klima und Reisewetter

Das Klima von Bangkok ist stark vom Monsun beeinflusst. Die durchschnittlichen monatlichen Höchsttemperaturen liegen immer über 31°C, während die durchschnittlichen Mindesttemperaturen nicht unter 21°C fallen. Man unterscheidet drei Jahreszeiten:

  • die “Regenzeit”, die etwa Mitte Mai beginnt und bis in die zweite Oktoberhälfte andauert, mit einer Niederschlagsspitze im September, wenn der Monatsdurchschnitt 344 mm beträgt.
  • die “kühle Jahreszeit”, die im Oktober beginnt und Mitte Februar endet; obwohl es tagsüber noch heiß ist, sinkt die Temperatur nachts auf ein erträgliches Maß, mit einer durchschnittlichen Mindesttemperatur von 21°C im Januar und Dezember
  • die “heiße Jahreszeit”, die von Februar bis Mai dauert, wobei der heißeste Monat der April ist, in dem die durchschnittliche Mindesttemperatur 26°C und die Höchsttemperatur 36°C beträgt. Dabei handelt es sich immer um Durchschnittstemperaturen; 40°C werden jedes Jahr mehrfach erreicht und überschritten. Der Hitzeindex erreicht und überschreitet manchmal sogar die 50°C-Marke.

Wann ist die beste Reisezeit für Bangkok?
Zwischen November und März ist die beste Zeit für eine Reise nach Bangkok. Besonders angenehm ist der Dezember mit durchschnittlich nur einem Regentag.

 

 

 

Bangkok auf einen Blick

Allgemeine Informationen über Bangkok
Allgemeine Informationen
Bangkok: Interessante Reiseangebote
Interessante Reiseangebote
Sehenswürdigkeiten in Bangkok
Sehenswürdigkeiten in Bangkok
Reiseführer über Bangkok
Ausgewählte Reiseführer
Essen und Trinken / Kambodscha kulinarisch
Essen und Trinken in Bangkok
Klima und Reisewetter
Klima und Reisewetter
Medizinische Versorgung
Medizinische Versorgung
Häufig gestellte Fragen (FAQ)
Häufig gestellte Fragen
Allgemeine Informationen über Thailand
Allgemeine Informationen über Thailand