Wang Suan Pakkad in Bangkok

Der Wang Suan Pakkad oder Suan-Pakkad-Palast (วังสวนผักกาด, übersetzt: „Gemüsegarten-Palast“), ist ein Museum an der Sri Ayutthaya Road, südlich des Siegesdenkmals. Es liegt im Bezirk Ratchathewi von Bangkok.

Das Museum besteht aus mehreren Gebäuden im traditionellen thailändischen Stil und zeigt die Antiquitätensammlung von Prinz und Prinzessin Chumbhot von Nagara Svarga. Das Museum besteht aus einer Gruppe von vier traditionellen Thai-Häusern mit überdachten Gängen dazwischen. Der Lackpavillon ist das markanteste Gebäude und über 450 Jahre alt.

Das Museum zeigt thailändische Antiquitäten, darunter die Ban-Chiang-Töpferei, die über 4.000 Jahre alt ist, traditionelle Malerei auf Tuch und Holz, wertvolle Buddha-Statuen und antike Möbel.

Die Ausstellungsstücke befinden sich teilweise schon seit mehreren Generationen im Familienbesitz. Das Museum wurde 1952 eröffnet. Prinz und Prinzessin Chumbhot von Nagara Svarga waren die ersten, die sich damals entschieden haben, ihre private Residenz als Museum zur Verfügung zu stellen. Die Pavillons sind eines der besten Beispiele für traditionelle Hausarchitektur in Bangkok.