Secret Buddha Garden

Der Secret Buddha Garden auf Koh Samui ist ein privater Skulpturenpark. Der Park ist auch als Magic Garden, Heaven’s Garden oder Tarnim Magic Garden bekannt und ein beliebtes Ausflugsziel auf der Ferieninsel. Der Park liegt auf dem Khun Nim Peak (Pom Mountain), einem der höchsten Berge auf Koh Samui.

Der Park wurde vom pensionierten Durian-Bauern Khun Nim Thongsuk gegründet. Er begann 1976 im Alter von 77 Jahren mit dem Bau des Secret Buddha Gardens und arbeitete bis zu seinem Tod im Alter von 91 Jahren an diesem Herzensprojekt. Der Park mit seinen Wasserfällen zeigt zahlreiche Buddha-Statuen und andere Aspekte des thailändischen Buddhismus, aber auch Vögel, Schlangen und andere Tiere, sowie die Eltern des Gründers. Die Hauptgruppe der Statuen auf dem Gelände ist eine Reihe von Engelsstatuen und eine Gruppe von Musikern. Das Grab von Khun Nim befindet sich ebenfalls auf dem Gelände, wenige Schritte von den Engelsstatuen entfernt.

Trotz seiner Abgeschiedenheit ist der Secret Buddha Garden heute eine der beliebtesten Touristenattraktionen auf Koh Samui.

Die Einfahrt zum Secret Buddha Garden liegt an der Route 4169, zwischen Hua Thanon und Na Mueang, direkt gegenüber dem Wat Khunaram. Der Weg führt steil den Berg hinauf zum Skulpturenpark und ist nicht für Roller geeignet.

Foto: Daniel Emmert
Foto: Daniel Emmert