Dong Xuan Market

Im Zentrum von Hoàn Kiếm in Hanoi liegt der Đồng Xuân Market (Chợ Đồng Xuân; chữ Nôm: 𢄂 同春). Der Markt wurde 1889 von der französischen Verwaltung erbaut und im Laufe der Jahre mehrmals renoviert. Die letzte große Renovierung erfolgte 1994 nach einem Brand, der den Markt fast völlig zerstört hätte.

Der Đồng Xuân Market ist der größte überdachte Markt in der vietnamesischen Hauptstadt und bietet ein breites Spektrum an Waren und Dienstleistungen: von Kleidung, über Haushaltswaren bis hin zu Lebensmitteln.

In der Altstadt von Hanoi gab es bis Ende des 19. Jahrhunderts zwei Hauptmarktplätze, einen in der Hang Duong Street und den anderen in der Hang Ma Street. Beide Märkte wurden 1889 geschlossen und durch den Đồng Xuân Market ersetzt. Der Markt liegt ca. 600 m nördlich vom Hoàn Kiếm See.

Das auffälligste Merkmal des neuen Marktes war der 5-Bogen-Eingang, der den fünf Kuppeln des Dong Xuan Market entspricht, jede Kuppel war 19 m hoch und 25 m breit. Als Anfang 1947 in Hanoi der Erste Indochina-Krieg ausbrach, kam es am 14. Februar im Marktgebiet zu einem heftigen Kampf zwischen Việt Minh und französischen Streitkräften. Zum Gedenken an dieses Ereignis wurde 2005 ein Denkmal in der Nähe des Haupttores des Marktes errichtet.

Der Markt mit seinen drei Stockwerken ist in Stände für Groß- und Einzelhändler unterteilt, die Kleidung und Haushaltswaren verkaufen. Lebensmittel jeder Art von frischem Gemüse bis hin zu vietnamesischen Gerichten findet man im hinteren Teil des Marktes.

Anlässlich der Südostasiatischen Spiele 2003 wurde der Đồng Xuân Nachtmarkt eröffnet. Der Markt ist vor allem eine Touristenattraktion mit Souvenirs, vietnamesischen Kunsthandwerk, traditionellen vietnamesischen Gerichten und kulturellen Darbietungen.

Seit Oktober 2004 wird die Straße vor dem Xuân-Markt, die auch Đồng Xuân-Straße genannt wird (phố Đồng Xuân), an jedem Freitag-, Samstag- und Sonntagabend zur Fußgängerzone gemacht und erweitert den Dong Xuan-Nachtmarkt.

Der Đồng Xuân Market ist bei Touristen sehr beliebt und eine oft besuchte Sehenswürdigkeit in Hanoi.

Der große Đồng Xuân Markt in Hanoi. Foto: Nonnakrit / Shutterstock.com
Der große Đồng Xuân Markt in Hanoi.
Foto: Nonnakrit / Shutterstock.com

Hanoi auf einen Blick

Urlaubs-Tipps und Wissenswertes rund um Ihre Reise nach Hanoi.
Gute Gründe für eine Reise nach Hanoi

 

Entdecken Sie die Highlights

  • Ho-Chi-Minh-Mausoleum: Besuchen Sie das beeindruckende Mausoleum, in dem das Herz des vietnamesischen Unabhängigkeitsführers Ho Chi Minh aufbewahrt wird.
  • Altstadt und Hoan-Kiem-See: Schlendern Sie durch die engen Gassen der Altstadt, gefolgt von einer entspannten Pause am malerischen Hoan-Kiem-See.
  • Tempel der Literatur: Tauchen Sie ein in die Geschichte der Bildung in Vietnam, indem Sie den Tempel der Literatur erkunden, der als die erste Universität des Landes gilt.

Kulinarische Abenteuer

  • Pho und Street Food: Kosten Sie die berühmte vietnamesische Nudelsuppe Pho und erkunden Sie die zahlreichen Straßenstände, die köstliche lokale Spezialitäten anbieten.

  • Egg Coffee und Bia Hoi: Probieren Sie den einzigartigen Eierkaffee und genießen Sie ein frisches Bia Hoi (lokales Bier) in den Straßencafés.

Tipps und nützliche Informationen

  • Wasserpuppentheater: Erleben Sie die traditionelle vietnamesische Kunstform des Wasserpuppentheaters im Thang Long Water Puppet Theatre.

  • Train Street: Besuchen Sie die "Train Street", wo Züge direkt durch schmale Wohnstraßen fahren – ein einzigartiges und faszinierendes Erlebnis.

  • Verkehrsmittel: Nutzen Sie Fahrräder oder Rikschas, um die Stadt auf eine authentische Weise zu erkunden, oder nehmen Sie ein traditionelles Wassertaxi auf dem Westsee.
Allgemeine Informationen über Hanoi (Vietnam)
Allgemeine Informationen
Hanoi: Interessante Reiseangebote
Interessante Reiseangebote
Reiseführer über Hanoi (Vietnam)
Ausgewählte Reiseführer
Mehr erfahren über Hanoi
Mehr erfahren über Hanoi