Roter Fluss

Der Rote Fluss, auch bekannt als Honghe in China, entspringt im Norden der südchinesischen Provinz Yunnan in einer Höhe von etwa 1.800 Metern. Das Quellgebiet befindet sich im Gebirgszug südwestlich der Stadt Dali. Der Fluss fließt dann durch China und Vietnam (hier auch als Song Hong bekannt), bevor er in der Bucht von Tonkin in das Südchinesische Meer mündet.

Dabei durchfließt der Rote Fluss auch Hanoi. Er ist einer der wichtigsten Flüsse in Nordvietnam und spielt seit jeher eine wichtige Rolle in der Region für den Handel, die Landwirtschaft und die kulturelle Entwicklung.

Der Rote Fluss – die Lebensader von Hanoi

Eine der besten Möglichkeiten, den Roten Fluss zu erleben, ist eine Bootsfahrt entlang des Flussufers. Es gibt viele Unternehmen, die Bootsausflüge anbieten, die von der Altstadt von Hanoi aus starten und entlang des Flusses bis zur Staudamm-Anlage von Hanoi führen. Die Fahrt bietet eine einzigartige Perspektive auf die Stadt, bei der man die Skyline von Hanoi, die umliegenden Wälder und die ländlichen Dörfer entlang des Flusses bewundern kann.

Während der Bootsfahrt kann man auch einige der bekannten Sehenswürdigkeiten entlang des Flusses besichtigen, wie zum Beispiel die Tran Quoc Pagode, die älteste Pagode in Hanoi. Auch die Quan Thanh Pagode, eine der vier heiligsten Pagoden in Vietnam, liegt am Ufer des Roten Flusses und ist einen Besuch wert.

Neben Bootsfahrten kann man den Roten Fluss auch auf andere Weise erleben, wie zum Beispiel durch eine Radtour entlang des Flussufers oder durch einen Spaziergang auf dem Damm des Flusses. Der Rote Fluss ist auch ein beliebter Ort für Jogger und Spaziergänger, die die Aussicht auf den Fluss und die umliegende Natur genießen möchten.

Ein weiteres Highlight ist die Long Bien Bridge, eine historische Eisenbahnbrücke, die den Roten Fluss überspannt. Die Brücke bietet einen einzigartigen Blick auf den Fluss und die Umgebung und ist ein beliebter Ort für Fotografen.

Der Rote Fluss in Hanoi bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Schönheit der Natur und die reiche Kultur der Stadt zu erleben. Ob man nun auf einer Bootsfahrt die Skyline von Hanoi bewundert, entlang des Flussufers radelt oder einfach nur einen Spaziergang entlang des Flusses unternimmt, ein Besuch des Roten Flusses in Hanoi ist ein unvergessliches Erlebnis.

Hanoi auf einen Blick

Urlaubs-Tipps und Wissenswertes rund um Ihre Reise nach Hanoi.
Gute Gründe für eine Reise nach Hanoi

 

Entdecken Sie die Highlights

  • Ho-Chi-Minh-Mausoleum: Besuchen Sie das beeindruckende Mausoleum, in dem das Herz des vietnamesischen Unabhängigkeitsführers Ho Chi Minh aufbewahrt wird.
  • Altstadt und Hoan-Kiem-See: Schlendern Sie durch die engen Gassen der Altstadt, gefolgt von einer entspannten Pause am malerischen Hoan-Kiem-See.
  • Tempel der Literatur: Tauchen Sie ein in die Geschichte der Bildung in Vietnam, indem Sie den Tempel der Literatur erkunden, der als die erste Universität des Landes gilt.

Kulinarische Abenteuer

  • Pho und Street Food: Kosten Sie die berühmte vietnamesische Nudelsuppe Pho und erkunden Sie die zahlreichen Straßenstände, die köstliche lokale Spezialitäten anbieten.

  • Egg Coffee und Bia Hoi: Probieren Sie den einzigartigen Eierkaffee und genießen Sie ein frisches Bia Hoi (lokales Bier) in den Straßencafés.

Tipps und nützliche Informationen

  • Wasserpuppentheater: Erleben Sie die traditionelle vietnamesische Kunstform des Wasserpuppentheaters im Thang Long Water Puppet Theatre.

  • Train Street: Besuchen Sie die "Train Street", wo Züge direkt durch schmale Wohnstraßen fahren – ein einzigartiges und faszinierendes Erlebnis.

  • Verkehrsmittel: Nutzen Sie Fahrräder oder Rikschas, um die Stadt auf eine authentische Weise zu erkunden, oder nehmen Sie ein traditionelles Wassertaxi auf dem Westsee.
Allgemeine Informationen über Hanoi (Vietnam)
Allgemeine Informationen
Hanoi: Interessante Reiseangebote
Interessante Reiseangebote
Reiseführer über Hanoi (Vietnam)
Ausgewählte Reiseführer
Mehr erfahren über Hanoi
Mehr erfahren über Hanoi