1. Reiseziele Asien
  2. Vietnam
  3. Hanoi
  4. Tay Phuong Pagode

Tay Phuong Pagode

Ein Juwel des buddhistischen Erbes in Hanoi

Die Tay Phuong Pagode ist ein besonders sehenswertes Beispiel für buddhistische Architektur in Hanoi. Sie liegt rund 30 Kilometer westlich der Stadt und ist ein beliebtes Ziel für Touristen und Pilger. Die Pagode wurde im 8. Jahrhundert erbaut und gilt als eine der ältesten in Vietnam.

Die Pagode besteht aus drei Gebäuden, dem Haupttempel, einem Zweiten und einem Dritten Tempel. Der Haupttempel ist der größte und beeindruckendste Teil der Anlage und beherbergt eine Vielzahl von Buddha-Statuen. Der Zweite Tempel ist ein kleinerer, aber ebenso beeindruckender Bau, der hauptsächlich für Meditation und Gebete genutzt wird. Der Dritte Tempel beherbergt eine Sammlung von buddhistischen Schriften und Bildern.

Besonders beeindruckend ist die Architektur der Pagode. Die Gebäude sind in traditioneller vietnamesischer Stil erbaut und verfügen über prächtige Holzschnitzereien und farbenfrohe Wandmalereien. Ein besonderes Highlight ist die riesige Bronzebuddha-Statue im Haupttempel, die eine Höhe von über drei Metern hat. Ein besonderes Highlight der Tay Phuong Pagode sind die alten, in Stein gemeißelten Reliefs, die Szenen aus dem Leben Buddhas darstellen. Sie zeigen die Entstehungsgeschichte des Buddhismus und bieten einen einzigartigen Einblick in die spirituelle Welt Vietnams.

Ein weiteres Highlight ist der Tempelgarten, der sich hinter der Pagode befindet. Hier können Besucher die Schönheit der Natur genießen und einen ruhigen Spaziergang machen. Der Garten beherbergt auch eine Vielzahl von Pflanzen und Bäumen, darunter Bambus, Orchideen und Lotusblumen.

Die Tay Phuong Pagode ist ein besonderes Juwel des buddhistischen Erbes in Hanoi und ein Ort, an dem Besucher die Schönheit und Ruhe des Buddhismus erleben können. Besuchen Sie die Pagode, um einen einzigartigen Einblick in die Kultur und Geschichte Vietnams zu erhalten.

Hanoi auf einen Blick

Urlaubs-Tipps und Wissenswertes rund um Ihre Reise nach Hanoi.
Gute Gründe für eine Reise nach Hanoi

 

Entdecken Sie die Highlights

  • Ho-Chi-Minh-Mausoleum: Besuchen Sie das beeindruckende Mausoleum, in dem das Herz des vietnamesischen Unabhängigkeitsführers Ho Chi Minh aufbewahrt wird.
  • Altstadt und Hoan-Kiem-See: Schlendern Sie durch die engen Gassen der Altstadt, gefolgt von einer entspannten Pause am malerischen Hoan-Kiem-See.
  • Tempel der Literatur: Tauchen Sie ein in die Geschichte der Bildung in Vietnam, indem Sie den Tempel der Literatur erkunden, der als die erste Universität des Landes gilt.

Kulinarische Abenteuer

  • Pho und Street Food: Kosten Sie die berühmte vietnamesische Nudelsuppe Pho und erkunden Sie die zahlreichen Straßenstände, die köstliche lokale Spezialitäten anbieten.

  • Egg Coffee und Bia Hoi: Probieren Sie den einzigartigen Eierkaffee und genießen Sie ein frisches Bia Hoi (lokales Bier) in den Straßencafés.

Tipps und nützliche Informationen

  • Wasserpuppentheater: Erleben Sie die traditionelle vietnamesische Kunstform des Wasserpuppentheaters im Thang Long Water Puppet Theatre.

  • Train Street: Besuchen Sie die "Train Street", wo Züge direkt durch schmale Wohnstraßen fahren – ein einzigartiges und faszinierendes Erlebnis.

  • Verkehrsmittel: Nutzen Sie Fahrräder oder Rikschas, um die Stadt auf eine authentische Weise zu erkunden, oder nehmen Sie ein traditionelles Wassertaxi auf dem Westsee.
Allgemeine Informationen über Hanoi (Vietnam)
Allgemeine Informationen
Hanoi: Interessante Reiseangebote
Interessante Reiseangebote
Reiseführer über Hanoi (Vietnam)
Ausgewählte Reiseführer
Mehr erfahren über Hanoi
Mehr erfahren über Hanoi