1. Reiseziele Asien
  2. Vietnam
  3. Hanoi
  4. Temple of Literature

Temple of Literature

Der Literaturtempel (Văn Miếu-Quốc Tử Giám) liegt im Westen der Altstadt von Hanoi. Der konfuzianische Tempel wurde als Nationalakademie errichtet. Die gesamte Anlage gilt als bedeutende historische und kulturelle Sehenswürdigkeit in der vietnamesischen Hauptstadt.

Der Tempel wurde 1070 von Thánh Tông (Lý Nhật Tôn), dem dritten Kaiser der Lý-Dynastie erbaut. Die Anlage stellt zwar bis heute das Hauptheiligtum des Landes dar, der Tempel diente jedoch nie religiösen Zwecken. Der Literaturtempel war die erste Akademie von Vietnam. Zwischen 1076 und 1915 wurden hier die Söhne der Mandarine und Hochbegabte der bürgerlichen Aristokratie unterrichtet.

1076 wurde die Kaiserliche Akademie Quốc Tử Giám im Gedenken an den weisen Konfuzius (Khổng Tử) auf dem Gelände des Tempels gegründet. Der Tempel basiert auf der Grundlage des Konfuziustempels (孔庙 „Kǒng Miào“) in Qufu, der Geburtsstadt von Konfuzius, in der chinesischen Provinz Shandong. Die Anlage wurde im Lauf der Zeit mehrfach zerstört, wiederaufgebaut und überarbeitet. Zwischen 1920 und 1956 wurde der Literaturtempel und die dazugehörenden Gebäude komplett renoviert.

Der Tempel befindet sich südlich der kaiserlichen Zitadelle von Thăng Long. Die verschiedenen Pavillons, Säle, Statuen und Stelen sind Orte, an denen Zeremonien, Studiensitzungen und die strengen Prüfungen der Đại Việt stattgefunden haben.

Der Tempel befindet sich auf der Rückseite der 100.000-Đồng-Banknote. Kurz vor der vietnamesischen Neujahrsfeier Tết versammeln sich die Kalligraphen vor dem Tempel und schreiben Wünsche in Han-Schriftzeichen. Die kalligraphischen Kunstwerke werden dann als Geschenk genutzt oder als Dekoration bei besonderen Anlässe verwendet.

Der Temple of Literature/ Tempel der Literatur (Nationale Universität) in Hanoi:

Adresse: 58 Quốc Tử Giám Văn Miếu Dong Da, Ba Đình, Hà Nội, Vietnam

Der Literaturtempel (Văn Miếu-Quốc Tử Giám) in Hanoi (Vietnam). Foto: Kanyapa Fuangvudhiran / Shutterstock.com

Der Literaturtempel (Văn Miếu-Quốc Tử Giám) in Hanoi.
Foto: Kanyapa Fuangvudhiran / Shutterstock.com

Hanoi auf einen Blick

Urlaubs-Tipps und Wissenswertes rund um Ihre Reise nach Hanoi.
Gute Gründe für eine Reise nach Hanoi

 

Entdecken Sie die Highlights

  • Ho-Chi-Minh-Mausoleum: Besuchen Sie das beeindruckende Mausoleum, in dem das Herz des vietnamesischen Unabhängigkeitsführers Ho Chi Minh aufbewahrt wird.
  • Altstadt und Hoan-Kiem-See: Schlendern Sie durch die engen Gassen der Altstadt, gefolgt von einer entspannten Pause am malerischen Hoan-Kiem-See.
  • Tempel der Literatur: Tauchen Sie ein in die Geschichte der Bildung in Vietnam, indem Sie den Tempel der Literatur erkunden, der als die erste Universität des Landes gilt.

Kulinarische Abenteuer

  • Pho und Street Food: Kosten Sie die berühmte vietnamesische Nudelsuppe Pho und erkunden Sie die zahlreichen Straßenstände, die köstliche lokale Spezialitäten anbieten.

  • Egg Coffee und Bia Hoi: Probieren Sie den einzigartigen Eierkaffee und genießen Sie ein frisches Bia Hoi (lokales Bier) in den Straßencafés.

Tipps und nützliche Informationen

  • Wasserpuppentheater: Erleben Sie die traditionelle vietnamesische Kunstform des Wasserpuppentheaters im Thang Long Water Puppet Theatre.

  • Train Street: Besuchen Sie die "Train Street", wo Züge direkt durch schmale Wohnstraßen fahren – ein einzigartiges und faszinierendes Erlebnis.

  • Verkehrsmittel: Nutzen Sie Fahrräder oder Rikschas, um die Stadt auf eine authentische Weise zu erkunden, oder nehmen Sie ein traditionelles Wassertaxi auf dem Westsee.
Allgemeine Informationen über Hanoi (Vietnam)
Allgemeine Informationen
Hanoi: Interessante Reiseangebote
Interessante Reiseangebote
Reiseführer über Hanoi (Vietnam)
Ausgewählte Reiseführer
Mehr erfahren über Hanoi
Mehr erfahren über Hanoi