Thăng Long Water Puppet Theatre

Das weltberühmte Thang Long Water Puppet Theatre in Hanoi hat seine Wurzeln in einer Kunstform, die auf das 11. Jahrhundert zurückgeht.

Die Tradition des Wasserpuppentheaters (Múa Rối Nước) geht auf eine Zeit zurück, in der die Reisfelder regelmäßig überflutet wurden und die Dorfbewohner sich amüsierten, indem sie im hüfthohen Wasser standen und Puppen an großen Stangen über das Wasser bewegten. Die Puppenspieler waren hinter einem Vorhang versteckt.

Diese Tradition ist einzigartig in Nordvietnam, hat aber in letzter Zeit auf Bühnen auf der ganzen Welt Berühmtheit erlangt. In den 1980er Jahren war die Tradition des Wasserpuppentheaters fast ausgestorben, als eine französische Organisation mit neuen Puppen und einer neuen Bühne diese Tradition wieder zum Leben erweckte.

Die Kunst des Wasserpuppentheaters wurde streng geheim gehalten und nur innerhalb einer Familie von den Alten an die Jungen weitergegeben. Die Aufführungen werden von einem vietnamesischen Orchester begleitet, das traditionelle Musik mit Trommeln, Holzglocken, Hörnern, Bambusflöten und Becken spielt. Es gibt auch vietnamesische Opernlieder, deren Geschichte von den Puppen nachgespielt wird. Die meisten Shows erzählen vietnamesische Volksmärchen und Legenden.

Die heutigen Aufführungen beinhalten in der Regel eine Reihe von kurzen Skizzen, die das Publikum auf eine Reise durch das alte vietnamesische Landleben oder zu den Tänzen von Fabelwesen und feuerspeienden Drachen mitnimmt. Meist wird auch die berühmte Legende vom Han Kiel See und dem Schwert von König Le und der Riesenschildkröte gezeigt.

Das Water Puppet Theatre Thang Long ist eine der beliebtesten Touristenattraktionen in Hanoi. Die Tickets sind oft schon lange im Voraus ausverkauft.

Adresse: 57B Đinh Tiên Hoàng, Hàng Bạc, Hoàn Kiếm, Hà Nội 100000 | thanglongwaterpuppet.org

Thang Long Water Puppet Theatre in Hanoi. Foto: Danny Iacob / Shutterstock.com

Thang Long Water Puppet Theatre in Hanoi.
Foto: Danny Iacob / Shutterstock.com