Pulau Tioman

Pulau Tioman liegt im Südchinesischen Meer, rund 50 km vor der Ostküste von Malaysia entfernt. Die Insel ist ein Naturreservat und Teil des Mersing Marine Parks. Sie gehört zum Bundesstaat Pahang.

Tioman ist bekannt für seine traumhaften Strände. In den 1970er Jahren wählte das Time Magazine Tioman zu einer der schönsten Inseln der Welt. Ein paar Jahre zuvor wurde hier der Hollywood-Film „South Pacific“ gedreht (1958).

Im Wasser rund um Pulau Tioman gibt es einige Tauchspots mit schönen weißen Korallen, Gorgonien, Meeresschwämmen und zahlreichen Schiffswracks. An der Ostküste der Insel betreibt das Juara Turtle Project eine Aufzuchtstation für Meeresschildkröten.

Die 39 km lange und 12 km breite Insel ist von dichtem tropischem Regenwald bedeckt und nur dünn besiedelt. Zahlreiche Schmetterlinge, Eidechsen und Affen sind auf Pulau Tioman heimisch.

Auf Tioman gibt es mehrere Dörfer, die oft aus kleinen und einfachen Hütten bestehen. Man kann diese Orte nur über das Wasser oder auf Wanderwegen durch den Dschungel erreichen.

Tekek ist das Hauptdorf der Insel. Es erstreckt sich im Westen entlang eines 3 km langen Küstenstreifens. Die Schönheit und den Charme exotischer Dörfer sucht man hier größtenteils leider vergebens, aber es gibt städtische Infrastruktur wie Geschäfte, einen Yachthafen mit Anlegestellen und die Möglichkeit des zollfreien Einkaufs. Eine Reihe von Hotels liegt entlang des südlichen Strandabschnitts und bietet meist preiswerte Unterkünfte in Chalets und Bungalows.

Wer eher das ursprüngliche Inselabenteuer sucht, dem sei die Insel Sibu Island empfohlen. Sie liegt ebenfalls im Mersing Marine Park und ist weit weniger kommerzielle ausgerichtet.

Täglich gibt es Fährverbindungen zwischen Tiomann und Mersing. Mersing wird regelmäßig von Bussen aus Kuala Lumpur, Johor Bahru und Singapur angefahren. Die frühere direkte Fährverbindung mit Singapur wurde eingestellt.

Foto: AsiaTravel / Shutterstock.com

Foto: AsiaTravel / Shutterstock.com