Wat Kalayanamitr

Der buddhistische Tempel Wat Kalayanamitr Varamahavihara (วัดกัลยาณมิตรวรมหาวิหาร) liegt am Thonburi-Ufer des Chao Phraya River in Bangkok. Der Tempel wurde 1825 von Chaophraya Nikonbodin, einem wohlhabenden thailändisch-chinesischen Händler erbaut und König Rama III. geschenkt.

Der König verlieh dem Tempel den Namen "Wat Kalayanamit" und baute später ein königliches Wiharn und auch das Haupt-Buddha-Bild, das im Inneren verankert werden sollte, nämlich Luang Por Toh (oder Phra Buddha Trai Rattanayok). Die Größe und Lage der Statue ist so modellieren, dass sie der riesigen Buddha-Statue am Fluss im Wat Panan Choeng aus der alten Hauptstadt ähnlich sieht.