Wat Mahathat

Wat Mahathat ist ein buddhistischer Tempel (Wat) im  Phra Nakhon Bezirk von Bangkok. Sein offizieller Name lautet: Wat Mahathat Yuwaratrangsarit Rajaworamahavihara (วัด มหาธาตุ ยุวราชรังสฤษฎิ์ ราชวรมหาวิหาร). Er ist einer der zehn königlichen Tempel der ersten Klasse in Bangkok, insgesamt gibt es 23 solcher Tempel in ganz Thailand.  Wat Mahathat ist das wichtigste Zentrum des Mahanikai-Ordens im Königreich Thailand.

Der Tempel wurde in der Zeit des Königreichs Ayutthaya (1351-1767) unter dem Namen Wat Salak (เดิมเรียกว่าวัดสลั) gebaut. Kurz nachdem Bangkok als neue Hauptstadt gegründet worden war. Der Tempel wurde strategisch günstig zwischen dem neu errichteten Grand Palace und dem Front Palace (Residenz des Vizekönigs) platziert. Infolgedessen wurde der Tempel für königliche Zeremonien und Beerdigungen genutzt. In den letzten zwei Jahrhunderten wurde der Tempel von vielen thailändischen Königen renoviert und im Status erhoben.

1803 wurde der Tempel zum Wat Mahathat von Bangkok und erhielt 1996 seinen heutigen Namen. In diesem Tempel befindet sich die Mahachulalongkornrajavidyalaya University, Thailands älteste Hochschule für buddhistische Mönche.

Der Tempel Wat Mahathat in Bangkok. Foto: Daniel Emmert

Der Tempel Wat Mahathat in Bangkok.
Foto: Daniel Emmert