Wat Pathum Wanaram

Der buddhistische Tempel Wat Pathum Wanaram (วัดปทุมวนาราม) liegt im Stadtteil Pathum Wan von Bangkok. Er befindet sich zwischen den Einkaufszentren Siam Paragon und CentralWorld, gegenüber dem Siam Square. Inmitten der hektischen Großstadt ist der Tempel eine wahre Oase der Ruhe.

Wat Pathum Wanaram wurde 1857 von König Mongkut als Kultstätte in der Nähe seines Palastes Sa Pathum gegründet. Zur Zeit der Tempelgründung bestand das Gebiet hauptsächlich aus Reisfeldern. Die Gegend war nur mit dem Boot über den Khlong Saen Saeb zugänglich. Der Tempel ist heute ein königlicher Tempel der dritten Klasse. Der ganze Name des Tempels ist Wat Pathum Wanaram Ratcha Wora Viharn, er wird aber selten in seiner Langform benutzt. Wat Pathum Wanaram ist die Heimat des Ordens der Thammayut-Mönche.

In der Nähe des Tempels befindet sich das Phra Meru Mas, eine Rekonstruktion des Krematoriums der verstorbenen Prinzessin Srinagarindra. Nach ihrer Einäscherung auf Sanam Luang im März 1996 wurden ihre Überreste in einer umfangreichen Prozession in dieses Gebiet gebracht. Das Krematorium ist ein einzigartiges Beispiel für alte thailändische Handwerkskunst.