Vietnam Museum of Revolution

Das Vietnam Museum of Revolution (Viện Bảo tàng Cách mạng Việt Nam; Hán tự: 院寶藏革命越南) befand sich im Stadtteil Tong Dan und wurde im August 1959 in einem zweistöckigen Gebäude errichtet, das früher vom Handelsministerium Vietnams genutzt wurde. Es ist in 30 Galerien unterteilt und zeigt seit 2008 über 40.000 historische Exponate.

Themen des Vietnamesischen Revolutionsmuseums sind insbesondere die nationalen Befreiungsbewegungen der Vietnamesen gegen die französischen Kolonialmächte, die Zeit vor der Gründung der Kommunistischen Partei Vietnams in den Jahren 1858 bis 1930, der nationale Unabhängigkeitskampf der Vietnamesen unter der Führung der Kommunistischen Partei von 1930 bis 1975 und der soziale Aufbau der Sozialistischen Republik Vietnam von 1976 bis 1994.

Seit 2011 ist es mit dem National Museum of Vietnamese History fusioniert.

Vietnam Museum of Revolution. Foto: TK Kurikawa / Shutterstock.com

Vietnam Museum of Revolution in Hanoi.
Foto: TK Kurikawa / Shutterstock.com