Indonesien – Häufige Fragen

Wie heißt die Hauptstadt von Indonesien?

Jakarta mit seiner kulturellen Vielfalt ist (noch) die Hauptstadt von Indonesien. In der Stadt findet man Einflüsse aus der javanischen, malaiischen, chinesischen, arabischen, indischen und europäischen Kultur. Die niederländische Kolonialzeit hat in der indonesischen Hauptstadt ihre Spuren hinterlassen, bis zum 8. August 1942 hieß Jakarta Batavia. Jakarta liegt auf der Insel Java, in der Metropolregion leben rund 35 Millionen Menschen.

Indonesiens neue Hauptstadt Nusantara: Das indonesische Parlament hat 2022 Plänen zugestimmt, eine neue Hauptstadt auf der Insel Borneo zu bauen.

Beliebte Reiseziele und Sehenswürdigkeiten in Indonesien

Indonesien besteht aus tausenden kleiner Inseln und ist bekannt für seine Strände, Vulkane und Natur. Der Komodo Nationalpark sowie der Vulkan Mount Bromo sind bekannte Reiseziele. So vielfältig seine natürliche Schönheit ist, so vielfältig setzt sich auch die Bevölkerung und Kultur Indonesiens zusammen. Auf der Insel Java liegt die quirlige und dicht besiedelte Hauptstadt und Yogyakarta. Beliebte Reiseziele sind neben der Insel Bali mit ihren zahlreichen hinduistischen Tempeln auch die Inseln Lombok, Teile von Java und Sulawesi. Vor der Küste von Lombok liegen die drei bekannten Gili Inseln – Gili Meno, Gili Air und Gili Trawangan. Die Insel Borneo teilt sich Indonesien mit Malaysia und dem Sultanat Brunei.

Wie lange dauert ein Flug nach Indonesien?

Direktflüge nach Indonesien ab Deutschland sind eher selten. Ein Direktflug von Frankfurt nach Jakarta (CGK) dauert ca. 14,5 Stunden. Flüge auf die indonesische Insel Bali (Flughafen Denpasar) sind ab Deutschland in der Regel mit einem Zwischenstopp verbunden.

Über welche Flughäfen ist Indonesien erreichbar?

Die drei bei Touristen bekanntesten Flughäfen in Indonesien sind der Soekarno-Hatta International Airport (JKT) in Jakarta (Tangerang), der Ngurah Rai Airport (DPS) in Denpasar auf Bali und der Juanda Airport (SUB) in Surabaya im Osten von Java. (Ostjava). Daneben gibt es in Indonesien und auf seinen Inseln noch rund 70 weitere, teils sehr kleine regionale Flughäfen.

Wann ist die beste Reisezeit für einen Urlaub in Indonesien?

Die beste Jahreszeit für eine Reise nach Indonesien sind die Monate April bis Oktober, während der Trockenzeit in Indonesien. Zwischen November und März ist Regenzeit, oft kommt es aber auch während der Regenzeit nur am Abend und in der Nacht zu Niederschlägen. Weitere Informationen zum Klima und Reisewetter finden Sie hier.

Wie heißt die indonesische Landeswährung?

Die Landeswährung in Indonesien ist Indonesische Rupiah. Weitere Informationen zur indonesischen Währung finden Sie hier.

In welcher Zeitzone liegt Indonesien?

In Indonesien gibt es vier Zeitzonen mit einem Zeitunterschied von UTC+7 bis UTC+9. Der Zeitunterschied von Jakarta zu Deutschland beträgt +6 Stunden. In Indonesien gibt es keine Umstellung auf Sommerzeit.

Was sind die Nachbarländer von Indonesien?

Indonesien ist der größte Inselstaat der Welt und der größte Staat in Südostasien. Im Norden von Indonesien liegen Malaysia und Singapur, getrennt durch die Straße von Malakka, sowie die Philippinen und Palau, im Osten Papua-Neuguinea und Osttimor, im Süden Australien und der Indische Ozean.

Indonesien auf einen Blick

Allgemeine Informationen über Indonesien
Allgemeine Informationen
Indonesien: Interessante Reiseangebote
Interessante Reiseangebote
Beliebte Reiseziele und Sehenswürdigkeiten in Indonesien
Beliebte Reiseziele und Sehenswürdigkeiten
Reiseführer über Indonesien
Ausgewählte Reiseführer
Essen und Trinken / Indonesien kulinarisch
Essen und Trinken in Indonesien
Klima und Reisewetter
Klima und Reisewetter
Feste und Feiertage
Feste und Feiertage
Informationen rund um die Landeswährung
Währung
Einreisebestimmungen und Visum
Einreisebestimmungen
Medizinische Versorgung
Medizinische Versorgung
Häufig gestellte Fragen (FAQ)
Häufig gestellte Fragen